Risikomanagement

Im Bereich ‚Risk' unterstreichen wir unseren Anspruch, Spezialisten für Finance UND Informationstechnologie zu sein. Generell wird im Rahmen der Gesamtbanksteuerung das Risikomanagement in die vier Bereiche Marktrisiko, Liquiditätsrisiko, Kreditrisiko und -OpRisk- untergliedert. Ob für Versicherer, Asset Manager, Banken oder Clearing Häuser, der Kreislauf im Risikomanagement wird immer komplexer.

Marktrisiko
Marktrisiko

Bedingt durch stetige Bewegung der Finanzmärkte sowie erhöhte regulatorische Anforderungen stehen Optimierungs- und Prüfprozesse immer häufiger auf der Agenda. Doch gerade in diesem turbulenten Umfeld ist das Personal unserer Kunden mit seiner langjährigen Erfahrung und Betriebskenntnis unentbehrlich. Lassen Sie sich von unseren Spezialisten unterstützen, operativ und in Projekten. Unsere Spezialisten und Business Partner beraten z.B. bei der Umsetzung regulatorischer Anforderungen aus den MaRisk-Novellen, EMIR, Derivateverordnung, Solvabilitätsverordnung,… etc.

Ähnlich wie in anderen Geschäftsbereichen fordert das Baseler Komitee Sie nicht nur fachlich sondern auch technisch heraus. Ein großes Thema dabei ist BCBS 239: Aggregation und Reporting von Risikodaten. Ad-hoc-Reporting von Risikodaten nicht nur im Regelbetrieb, sondern gerade in Stress- und Krisensituationen beansprucht Ihre Datenarchitektur und IT-Infrastruktur dabei ebenso, wie das Zusammenwirken Ihrer IT mit den Fachbereichen. Unsere Spezialisten verfügen über die nötige Projekterfahrung und sorgen auch mit Ihren IT-Kenntnissen (z.B. SAS, SAP, ORACLE) für eine kurzfristige und produktive Umsetzung.

Liquiditaetsrisiko
Liquiditaetsrisiko

Kernkompetenz des Liquiditätsrisikomanagements ist traditionell die Gewährleistung der Zahlungsfähigkeit. Bei der Definition angemessener Liquiditätsreserven kommen jedoch immer neue Fragen auf. Welchen Raum zur Interpretation bietet das Regelwerk? Wie kategorisieren Sie komplexe Produkte? Wie gehen Sie korrekt und effizient mit den Vorgaben aus Basel II, der vierten MaRisk Novelle oder der LCR um?

Es ist nur ein kleiner Auszug von Fragen, die unseren Business Partnern von Kunden gestellt werden. Der Umgang mit ihnen gehört für Sie mittlerweile zum Selbstverständnis. Profitieren Sie davon. Egal ob konzeptionell, technisch oder zur Business Analyse.

Kreditrisiko

Durch die zugenommene Konzentration auf profitable Geschäftsfelder fällt der Fokus nicht selten auf das Kreditgeschäft. Doch auch dieses stellt sich seit Jahren den wachsenden regulatorischen Anforderungen. Unsere Business Partner begleiten diesen Prozess seit Jahren. Die Prüfer der Bundesbank stehen zur IRBA-Zulassung vor Ihrer Tür? Dann sparen Sie Zeit und Geld, indem Sie von der Erfahrung unserer Spezialisten profitieren. Oder geht es zunächst um die Erfüllung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen Ihrer Ratingsysteme?

Suchen Sie Unterstützung bei der Weiterentwicklung Ihrer Modelle zur Schätzung von PD, LGD und EaD? Zur Homogenisierung Ihrer Systemlandschaft wird neue Standardsoftware für Markt- und Kreditrisikomanagement implementiert? Die Aufgaben sind so vielfältig, wie unsere Kunden selbst. Es ist unser Bestreben Ihnen die passende Expertise für Ihren individuellen Bedarf zur Verfügung zu stellen, nicht nur im regulatorischen Kontext auch im ökonomischen Sinne.

Operationelles Risikomanagement
Operationelles Risikomanagement

Bereits seit Basel II muss auch das operationelle Risiko mit Eigenmitteln unterlegt werden. Mittlerweile sind die Aufgaben und Regularien immer tiefgreifender und anspruchsvoller. Validierung von OpRisk Modellen, Stress Tests, Risikotragfähigkeitsanalysen nach MaRisk, Umsetzung aufsichtsrechtlicher Anforderungen aus der SolvV,… etc. Unsere Spezialisten unterstützen Sie in der Bewertung, den Prozessen, der Risikomessung und -steuerung bis hin zu technischen Herausforderungen.

Risikomanagement-Prozess

Zum Seitenanfang